NE(R)0 – Poster A2

29,92 

incl. VAT

Beschreibung
  • Größe: 42 x 60cm
  • Fine-Art-Print in Galeriequalität
  • 250g/m² Papier mit seidenmattem Finish
  • 13-Farben-Digitaldruck (randlos)


Beachte:
Die tatsächlichen Maße der Poster können produktionsbedingt um wenige Millimeter von den angegebenen Maßen abweichen.

Die Geschichte hinter der Kunst

Kapitel 1: NE(R)0
Es war ein harter Winter.
Mein üblicher Heimweg ist eine Dystopie des Cyberpunks. Die Straßen sind zugemüllt. Bänker und Aktienheinis stehen mit den Pennern in der Schlange vor der Bahnhofsmission.
Wirklich alles ist aus dem Ruder gelaufen.

Früher genoss ich meine Spaziergänge durch die Innenstadt.
Ein wenig Schaufensterbummeln, ein wenig lachen über die Exzesse der Welt.
Villen und schnelle Karren waren der übliche Anblick. Doch das hat sich geändert. Die derzeitige Trendsettermarke ist “Zwangsversteigerung”. Die ist wirklich beliebt im früheren Bankendistrikt.
Aber ja, jeder hat sein eigenes Ding am laufen, also gehe ich weiter. Ich frage mich warum die Kacke eigentlich so schnell zu dampfen anfing. Die Wirtschaft hat nicht einen kleinen Schluckauf, sie ist quietschend zum stehen gekommen.
Vielleicht erfahre ich mehr aus der Zeitung.

Ahmed, der freundliche Besitzer meines Lieblingsspätis, lächelt als ich sein Etablissement betrete.
“Habibi, wie geht’s dir heute? Ich hab’ dir eins reserviert.”
Er greift unter den Tresen und reicht mir die Times. Der Titel lautet:
“CHANCELLOR ON BRINK OF SECOND BAILOUT FOR BANKS”

Kapitel 2: NE0
“Sie werden dich holen kommen. Ich… Was du da vor hast ist … eine Angriffshandlung. Da können die nicht darüber hinwegsehen.”
Meine Frau ist wirklich brillant. Ich weiß wirklich nicht wie sie es macht. Egal zu welchem Thema, sie versteht die Konsequenzen im Bruchteil einer Sekunde.
“Dieses Geld das wir gerade nutzen ist wie Schimmel in den Wänden. Man kann es nie richtig entfernen ohne die Wand abzureißen.
Wir als Gesellschaft sind am Arsch wenn es keine Alternative gibt. Ich mein, es macht keinen Unterschied ob ein neuer Kanzler an der Macht ist. Geld verliert sekündlich seine Kaufkraft, die Leute scheißen mittlerweile darauf was für die Zukunft aufzubauen.
Sparen ist sinnlos. Es kann keine Hoffnung geben, wenn ich nichts dagegen unternehme. Ich… Ich kann nicht darüber hinwegsehen!”
Mit einem kaum hörbaren Seufzer dreht sie sich um und starrt in den Flur. Ihre Schultern scheinen schwer auf ihr zu lasten.
“Ich weiß. Tu was du tun musst. Ich werde immer an deiner Seite sein. Für wie lange das noch sein mag.” Sie verlässt mein Zimmer.

Ich sitze in der spärlich beleuchteten Finsternis und lausche wie ihre Schritte verhallen.
Ein einzelnes Surren meines Lüfters am Computer bringt mich wieder zu meinem eigentlichen Problem. Ich drehe mich um und werde geblendet von meinem Bildschirm.

Es bringt nichts das hier weiter hinauszuzögern. Ich kann rumeiern wenn ich tot bin. Hoffe er nimmt’s mir nicht übel, dass ich seinen Namen verwende.
Zögernd fange ich an zu tippen:
“I’ve developed a new open source P2P e-cash system called Bitcoin.”

Kapitel 3: 0

Ich erhalte sehr viel unnötige Aufmerksamkeit. So viele falsche Fragen werden gestellt. Ich sollte nicht das Objekt ihrer Fragen sein.
Jahre sind vergangen und ich habe versucht die Menschen vor Zentralbanken zu warnen und sie darüber aufzuklären.

Manchmal kann ich es selbst nicht glauben. Ich habe wirklich ein Mittel gegen dieses Falschgeld gefunden. Hätte vielleicht doch Medizin studieren sollen und was gegen Krebs tun sollen, oder?
Nee, was rede ich da. Ich hasse es Leute zusammenzuflicken. Das elektrische Surren von Lüftern und LED betriebene Lichtwellen sind mein Ding.

Ich denke sie sind soweit. Zumindest hoffe ich das. Ich werde nicht mehr da sein um das Ende mitzuerleben. Hoffentlich war mein Opfer genug um die Zukunft zu retten.

Bitte vergiss mich. Ich bin nur ein Mensch. Dies ist deine Chance die nächste Generation zu retten.
Zeit sich zu verabschieden.

“I’ve moved on to other things. It’s in good hands with Gavin and everyone.”

 

Für wen ist dieses Poster gedacht?

Dies ist für alle da draußen die entweder seit Anfang an, oder aus dem ursprünglichen Grund mit am Start waren. Die Freiheitskämpfer. Die Rebellen. Diejenigen, die die Zukunft der Menscheit nicht irgendwelchen Möchtegern Diktatoren überlassen wollen.

Wir BUILDLN gemeinsam, wir HODLN gemeinsam.

Credits:

Kunst von MX12.Levins
Konzept von MX12.Levins und Lando Rothbardian
Geschichte von Lando Rothbardian

Artikelnummer: SG_10199 Kategorie:
NE(R)0 – Poster A2